Vorlage für die Choreographie ist das Buch Marie Antoinette von Stefan Zweig. Das Leben der jungen Antoinette hatte auf die Psyche dieser Teenagerin keine gute Auswirkungen. Ein zum Teil unbeschwertes Leben wurde urplötzlich in ein höfisches Korsett gezwängt, ohne dass Sie dazu schon bereit gewesen wäre. 

Mich interessiert abstrahiert davon einfach der Gedanke, dass zu allen Zeiten überall auf der Welt ein Gegensatz in der weiblichen Psyche deutlich wird, denn diese kann sowohl sehr verletzlich und leicht zu verstören sein aber immer auch zu einer ungeahnten und manchmal auch zerstörenden Kraft werden. Mehr noch werden Frauen immer noch in vielen Teilen der Erde unterdrückt, obwohl oder auch weil sie das Leben letztlich auf die Welt bringen. Was passiert mit ihren Gedanken? wie fühlen sie sich? Sehr oft können sie einfach nicht aus Ihrer Haut.

Passagalia XVI

Premier at the Interdans Festival Belgium, July 2015

Dancer, Amelie Lambrichts

Performed at the Festival TanzArt ostwest, 3.6.2017 Gießen

Dancer, Yoko Takahashi

Music

"Der Schutzengel" aus den Rosenkranz Sonaten von Heinrich Ignaz Franz von Biber

Choreography, Stage and Costume

Boris Randzio

Fotos Interdans©Danilo Moroni

Fotos and Video TanzArt ostwest©Clarissa Lapolla

website© 2020 by Boris Randzio 

Fotos©Gert Weigelt  

Fotos©Gert Weigelt